Was ist Querdenken?

Die Bezeichnung ‚Querdenker‘ führt auch heute noch bei vielen Menschen zu Irritationen, weil weder unser Schulsystem noch herkömmliche Trainings-Methoden, die üblicherweise auch als ‚Frontalunterricht‘ bezeichnet werden, weil vorne jemand etwas referiert und die Teilnehmer oder Schüler das Gesprochene aufnehmen und verwerten, dies vermitteln. Dieses wenig auf die Sinne hin orientierte Lernen hat auch seine Berechtigung,…

L.E.E.R.E.© – Reduktion als Erfolgs-Formel

Vor 3 Jahren entwickelte ich eine Erfolgsformel für strategische Reduktion. Dies veröffentlichte ich in einem knappen Blog-Beitrag, den ich heute wieder aufgreifen mag. Die vielen Glücks- und Erfolgs-Ratgeber sowie Positiv-Denkens-Bücher und ach ja, auch die vielen Events, Vorträge zu dem Thema Erfolg – ich kann es manchmal schon nicht mehr hören und lesen. Denn was…

Bewusst leben und warum Fahrradfahren gut fürs Gehirn ist

Immer wieder schreibe ich von Selbst-Management, Stress-Management und alltagstauglichen Übungen für Innovations-Denken, Flexibilität und Geschwindigkeit (IFG). Dabei finde ich es vor allem wichtig, alltagstaugliche Dinge in den Alltag oder in Trainings zu integrieren. Das geht nicht mit allen Dingen, manches gilt es wirklich erst zu lernen und dadurch zu „automatisieren“, wie das so schön heißt. Aber…

Alltags-taugliche Kreativitäts-Techniken(2)

Ressourcen zu nutzen, kann ganz unterschiedlich angegangen werden. Upcycling ist eine ganzheitliche Herangehensweise an Ressourcen-Nutzung. Daher kann es auch als Training angewandt werden. Ganz am Ende des Blog-Beitrages werde ich über Ressourcen schreiben aus neurobiologischer Sicht. Hier geht es jetzt aber um eine weitere meiner Kreativitäts-Techniken für den Alltag – die jeder und jede tagtäglich…

Strategische Resilienz

Je mehr wir den Alltag als beschwert, stressig oder gar bedrohlich empfinden (angesichts der politischen Situation empfinden das viele so), umso mehr benötigen wir eine Möglichkeit, mit diesen Stress-Faktoren umzugehen. Ich denke, dass wir immer mehr auch in Unternehmen die Möglichkeiten benötigen, die Resilienztraining ermöglicht. Ich sehe allerdings keine Möglichkeit, schon allein aus neuro-biologischer Hinsicht…