Vorhandes nutzen, verändern & neu verwerten

Ich mache heute mal einen Produkttest und zeige anhand meiner Methode des U.P.C.Y.C.L.I.N.G. Design Sensing, wie einfach diese Methode für Veränderungs- und Innovations-Prozesse anwendbar ist. Diese ist sehr einfach in den Alltag integrierbar – sowohl beruflich wie auch privat. Und hilft, mit Veränderungen besser umzugehen, sinnvoll vorzugehen sowie die eigenen Ressourcen wie auch Ressourcen Zeit,…

L.E.E.R.E.© – Reduktion als Erfolgs-Formel

Vor 3 Jahren entwickelte ich eine Erfolgsformel für strategische Reduktion. Dies veröffentlichte ich in einem knappen Blog-Beitrag, den ich heute wieder aufgreifen mag. Die vielen Glücks- und Erfolgs-Ratgeber sowie Positiv-Denkens-Bücher und ach ja, auch die vielen Events, Vorträge zu dem Thema Erfolg – ich kann es manchmal schon nicht mehr hören und lesen. Denn was…

Alltags-taugliche Kreativitäts-Techniken(2)

Ressourcen zu nutzen, kann ganz unterschiedlich angegangen werden. Upcycling ist eine ganzheitliche Herangehensweise an Ressourcen-Nutzung. Daher kann es auch als Training angewandt werden. Ganz am Ende des Blog-Beitrages werde ich über Ressourcen schreiben aus neurobiologischer Sicht. Hier geht es jetzt aber um eine weitere meiner Kreativitäts-Techniken für den Alltag – die jeder und jede tagtäglich…

Widerstand & Flow

Viele Veränderungen rufen im Menschen Widerstand hervor, wenn das in einem hervorgerufene Gefühl nicht positiv besetzt ist. Denn Veränderung / CHANGE ist immer mit dem Adaptiv-Unbewussten irgendwie verbunden und führt bestenfalls nur zu Irritationen. Meistens aber ist hier ein mulmiges oder negatives Gefühl damit einhergehend – kurz: es ist Widerstand vorhanden. Hier kann man aber…

Glück ist Knäckebrot – Das Buch

Jeder redet vom Stress und findet ihn dann auch ganz furchtbar, keiner findet ihn schön.  Aber das Leben umzukrempeln oder aber den Stress abzubauen – davon träumen viele, aber wenige kommen dahin, den Traum eines stressreduzierten Lebens zu führen. Deshalb habe ich auch den provokativen Untertitel meines Buches gewählt. Nicht weil ich generell eine solche…

Lebenszeit gestalten

Mitarbeiterbindung ist in aller Munde. Und es gibt unterschiedliche Konzepte dafür. Jedes Unternehmen ist unterschiedlich und so unterschiedlich sollten auch die Mitarbeiterbindungs-Programme sein. Ohne diese Programme, egal wie klein diese sind, wird es zukünftig nicht mehr gehen. Die Demographie-Struktur lässt einerseits den Nachwuchs nicht mehr in der bisher gewohnten Anzahl einfach so aussuchen – die…

Preis

Heutzutage ist vielen Menschen gute Arbeit und gute Produkte nicht mehr viel wert. Ich denke aber, dass sich das aktuell ändert. Wir sehen, dass es so nicht mehr weitergehen kann – dass Wert-Schätzung mit einer Haltung zu tun hat, die auch mit dem Menschen selbst zu tun hat. Wo echte Werte stecken, ist dies seinen…

Zukunfts-Ökonomie

Ökonomie ist ein vielfältiges Feld. Und ökonomisches Handeln nochmal ein spezielles Feld. Im wissenschaftlichen Bereich wird dieser Bereich Neuro-Ökonomie genannt. Es wird von zahlreichen Wissenschaftlern und nahmhaften Psychologen und Ökonomen sehr angeregt darüber berichtet, diskutiert und auch gestritten, welche Typen von Menschen es gibt, wenn es um ökonomisches Handeln geht bzw. wenn es grundsätzlich um…

Lebenslanges Arbeiten möglich machen

Die Zeiten haben sich verändert und sie ändern sich auch immer schneller. Das muss einen nicht beunruhigen, gut ist es aber, wenn man sich einfach darauf flexibel einstellen kann.!–more– In mehreren Blog-Beiträgen bin ich auf unterschiedliche Berechnungen von Renten eingegangen, sprich: wieviel Geld benötigt man heute, um im Alter den gewohnten Lebensstandard zu erhalten. Oder…

Wissen, was trägt

In Zeiten zunehmenden Terrors, aber auch weiterer zusätzlicher laufender Veränderung im Außen, ist es wichtig zu wissen, was einen trägt und stabil hält. Die aktuelle Meldung des Terroranschlags in Brüssel lässt mich diesen Blog-Beitrag schreiben. !–more–Die von mir entwickelten 7 Kriterien für Reduktionsintelligenz-Entwicklung enthalten einen wesentlichen Punkt: den Basic Trust, das sogenannte Grund- oder Ur-Vertrauen…