Was hat Altersvorsorge mit Design und Reduktion zu tun?

on

Design heißt übersetzt Gestaltung.

Und Gestaltung wird in Zukunft immer wichtiger: das eigene Leben gestalten, das eigene Unternehmen gestalten. Dabei Informationen verwerten und dazu gehören auch Trenderkennung sowie die eigene Intuition. Ich erkenne, dass zunehmend mehr Menschen sich für das Thema „Reduktion“ in Form von Downshifting interessieren. Und das gefällt mir sehr gut. Ich habe es ebenso gemacht. Das war insbesondere wichtig, weil ich ja letztes Jahr nochmals ganz neu angefangen habe im Leben – in jeglicher Hinsicht. Und da nimmt man sich am besten so viel wie möglich den Druck raus – durch Reduktion von Kosten, aber auch Reduktion von Unnötigem, von Ballast, von Verabschiedung von Menschen, die nicht mehr zu einem passen.

Als ehemalige Finanz- und Altersvorsorge-Expertin widme ich nach wie vor diesem Thema. Da ich es als ein ganzheitliches Thema sehe, werde ich weiterhin mein Know-How vertiefen und in Vorträgen und Seminaren weiter geben.

„Altersvorsorge ist Gestaltung von Zukunft. Durch Reduktion. Durch Gesundheit. Durch Innovation & Kreativität. Durch lebenslange Investition – in sich selbst und auch in etwas Geld.“  – Das ist mein Credo.

Hierzu gibt es ein Seminar von mir.

SEMINAR

„Die Formel für mehr Power, Zufriedenheit und Erfolg“

Wie Sie mit wenig Aufwand Ihre Zukunft positiv gestalten

Motivations- und Erfolgsseminar mit folgenden Inhalten:

  • wie können Zukunftstrends, der Demographiefaktor und authentisches Marketing Ihr Geschäftsmodell positiv beeinflussen?
  • wie können Downshifting und Reduktion im Leben und im Geschäftsmodell eingebaut werden? Funktioniert es wirklich?
  • wie kann eine effektive Strategie für eine Balance zwischen Nichts-Tun und  Aktiv-Sein entwickelt werden?
  • hinein in die Fülle: wie kommen Sie zu mehr Fülle und Power und wie können Sie diese nutzen zur optimalen Potenzialentfaltung und vielleicht auch für mehr Einkommen?
  • wie funktioniert Motivation? wie funktioniert Glücklich-Sein? „funktioniert“ das überhaupt?
  • was sind die Grenzen von sogenannten „Erfolgsmodellen“ und Erfolgsversprechen?
  • was kann hilfreich sein, wenn es um die „kleinen“ Fallen des Lebens geht: Misserfolg, Hinfallen, Zweifel, Umsatzrückgang, missachtete Märkte, missachtete „Zeichen“, Missachtung von Trends
  • wie kann das eigene Geschäftsmodell, das eigene Lebensmodell mit wenig Aufwand für die Zukunft gestaltet oder neu gestaltet werden? Und das dann auch zur eigenen Persönlichkeit passt?

Das Pendant hierzu gibt es als reines Natur-Seminar:

„Glück ist Knäckebrot“ – weniger ist mehr. Fülle erleben in der Reduktion. Durch Be-Greifen, Er-Leben, Fühlen, Reduktion aufs Wesentliche – ohne die typischen Seminarinhalte. Nur reine Erfahrung. Im Seminar werden kleine Natur-Stationen, ähnlich den Trimm-Dich-Pfad-Stationen, eingebaut, mit kurzen & knappen, aber wesentlichen Inhalten.


 

Zur Referentin:

Sabine Hauswirth nutzt ihre jahrelange Erfahrung auf dem Gebiet, setzt dabei aber auch ihr intuitives Geschick für Situationen und Menschen sowie ein tiefes Gefühl für gesellschaftliche Strömungen, Trends und Einflüsse, die auf Menschen wirken.  Und sie glaubt persönlich an die Erfolgs- und Resonanzgesetze des Lebens, die Gedanken und Handlungen direkt in Konsequenzen umwandeln – unbewusst und bewusst.

So zeigt sie in diesem Workshop die Möglichkeiten, aber auch die Trugschlüsse auf sowie die Grenzen des Machbaren. Denn Erfolg ist kein Zufall. Und Scheitern gehört zum Erfolg dazu. Erfolg und Reichtum sind in ihren Augen auch nur das, was man persönlich für sich selbst definiert – weg von Mainstream und gesellschaftlichen Definitionen. Sie selbst gibt im Workshop auch Beispiele aus ihrem eigenen Berufsleben: dass Erfolg manchmal auch erst über Umwege kommt. Und dass das Wichtigste ist, nie den Glauben an sich selbst aufzugeben. Und dass es trotz Stolperfallen, Hinfallen und Rückschlägen immer positiv weitergeht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.